Archive

Filter 

  • Der nächste BriefLetter erscheint am 2. September 2013

    BriefLetter - Issue 07/2013
    Bis dahin wünschen wir allen Leserinnen und Lesern einen schönen Sommer und erholsame Ferientage!...
  • 12.000 Leser in 83 Ländern machen BriefLetter weltweit zur meistgelesenen Publikation im Bereich der strategischen Markenarbeit.

    BriefLetter - Issue 07/2013
    Franz Maximilian Schmid-Preissler Wir freuen uns über so viele Leser, weil wir auch davon ausgehen können, dass immer mehr Unternehmen und das professionelle Management die Markenarbeit unter langfristigen Gesichtspunkten führen und mit uns die Überz...
  • Multi Channel Retailing und mehr!

    BriefLetter - Issue 07/2013
    Ein Bericht vom diesjährigen World Department Store Forum von Franz M. Schmid-PreisslerDie führenden Department Stores der Welt treffen sich einmal im Jahr um über Zukunftsperspektiven zu diskutieren. 2013 fand das Forum in Istanbul statt. Es war beein...
  • Andrew Jennings und das Sterben der deutschen Karstadt-Gruppe

    BriefLetter Special - Issue 05/2013
    Ein Kommentar von Franz M. Schmid-Preissler Spätestens seit dem World Department Store Forum 2013 Ende Mai in Istanbul war klar, dass Herr Jennings Karstadt verlassen wird. In Istanbul änderte er sein ursprünglich geplantes Vortragsthema und statt übe...
  • Produzieren, wo der Markt ist.

    BriefLetter - Issue 06/2013
    Die Erkenntnis, dass Produktion und Absatz so nah wie möglich beieinander liegen sollten ist nicht neu. Was hie und da als neues Marketingwissen dargestellt wird ist hundert und mehr Jahre alt. Siemens, um nur ein Beispiel zu nennen, hat bereits im 1...
  • Change and Rupture

    BriefLetter - Issue 06/2013
    In unserer Synesis 2003 im Kapitel Change and Rupture steht unsere Einschätzung dessen, was die Gesellschaft und die Wirtschaft in dem vergangenen Jahrzehnt zu erwarten hatten.In einer Zeit, in der die Auswirkungen der Terroranschläge vom 9. September 2...
  • China - ein Markt auf Zeit.

    BriefLetter - Issue 06/2013
    Franz M. Schmid-PreisslerWir erarbeiten Strategien für neue Märkte und dabei stellen wir immer wieder fest, dass der Wunsch unserer Klientel den chinesischen Markt zu erobern unverändert an erster Stelle steht. Sicher zu recht. Selbst wenn das Brutt...
  • BriefLetter – Issue 6/2013 China - ein Markt auf Zeit

    BriefLetter - Issue 05/2015
    In einem Beitrag in unserem BriefLetter – Issue 6/2013, „China - ein Markt auf Zeit“, haben wir schon sehr früh darauf hingewiesen, dass auch in China die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Zum Nachlesen veröffentlichen wir den Artikel noch einma...
  • Wo steht Ihre Marke im SchmidPreissler Modell Tailliertes Viereck©?

    BriefLetter - Issue 05/2013
    Wir erarbeiten Marken-Positionierungsbilder für nationale, internationale und globale Märkte.Wir erarbeiten mit Ihnen denkbare Lösungswege und bieten Ihnen erfolgversprechende Strategien an. Wir stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung. Mehr zu ...
  • Das Premium Economy Segment im Taillierten Viereck©

    BriefLetter - Issue 05/2013
    Das Premium Economy Segment ist eines der vier Segmente, die das SchmidPreissler Bild von den Konsumgütermärkten prägen. Wir nennen es das Taillierte Viereck©.Wir haben das Bild in den 1980er Jahren und 1990er Jahren entwickelt. Maßgeblich gepräg...
  • World´s Top Tourism Spenders - Die Chinesen kommen.

    BriefLetter - Issue 05/2013
    In dem jüngst veröffentlichten Bericht der UNWTO ( World Tourism Organization) im April 2013 findet man einen Wechsel an der Spitze der Tabelle der 15 World’s Top Tourism Spenders. China ist auf 1. Platz vorgerückt und hat Deutschland auf den 2. P...
  • Ein Produkt ohne Marke ist gesichtslos und austauschbar

    BriefLetter - Issue 04/2013
    Natürlich braucht ein Produkt einen Namen oder eine Bezeichnung. Ein Etikett, das als eine Art Markenersatz sprich Label bezeichnet wird. Man hat ja schon lange bevor man industriell verpackte Ware kannte, Gutes einfach mit dem Geschäft in Verbindun...
  • "Luxury is something not affordable but afforded nonetheless"

    BriefLetter - Issue 04/2013
    ...
  • Leseempfehlung: „Glück und seine Bedeutung für die Wirtschaft“

    BriefLetter - Issue 04/2013
    Autor: Prof. Dr. Wilhelm SchmidThema: Wirtschaft und Ethik, Unternehmen von morgenRHI-Essay, 2013, veröffentlicht vom Roman Herzog Institut, benannt nach demBundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog.Anfordern bei: sevsay-tegetthoff@romanherzoginstitut...
  • Lufthansa arbeitet künftig nach dem SchmidPreissler Marktmodell Tailliertes Viereck©

    BriefLetter - Issue 04/2013
    Lufthansa stellt auf der Internationalen Tourismusmesse ITB in Berlin im März 2013 ein neues Konzept vor. Ab 2014 ändert Lufthansa seine Klassen-Struktur. Lufthansa führt eine Premium Economy Klasse ein und teilt die erste Klasse in ein Excellence/High...
  • Sind Olympische Spiele noch zeitgemäß?

    BriefLetter - Issue 04/2013
    Regelmäßig hinterfragen die für das Gemeinwohl Verantwortlichen, ob es noch in die heutige Zeit passt, Olympische Spiele durchzuführen. Vor kurzem haben sich 53 Prozent der Wähler im Kanton Graubünden gegen Olympische Winterspiele 2022 in St. Mo...
  • Unternehmensgrundsätze – Wo bleibt die Marke?

    BriefLetter Special - Issue 04/2013
    Nicht wenige Unternehmen verpflichten sich heute in ihren Unternehmensgrundsätzen zur Orientierung am Kunden, zum Mitarbeiter als wichtiger Ressource, zu einer verträglichen Behandlung der Umwelt, zu einem ethisch und moralisch einwandfreien Umgang m...
  • PRIMARK und die Soziale Marktwirtschaft

    BriefLetter - Issue 03/2013
    Franz M. Schmid-PreisslerNur selten, erwähnen wir in BriefLetter Namen. In diesem Beitrag, in dem ich den Verdacht der Gier nach wirtschaftlichem Erfolg zu Lasten der Ärmsten unter den Armen dieser Welt äußere, nenne ich einen Namen: PRIMARK....
  • Der monetäre Markenwert bei Dienstleistungsmarken

    BriefLetter Special - Issue 03/2013
    Wir möchten nicht müde werden, immer wieder festzuhalten, dass Marken heute vielfach der wichtigste Wert sind, den Unternehmen in ihrem Portfolio haben. Wie die Studie zur "Markenstudie 2012", die die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Pric...
  • Be yourself!

    BriefLetter - Issue 03/2013
    Unternehmen geben viel Geld dafür aus, herauszufinden, wie sie im Markt gesehen und beurteilt werden. Grundsätzlich ist es richtig und wichtig, sich ein Bild darüber zu machen, wie das eigene Unternehmen mit seinen Produkten und Marken, auch im Verglei...
SchmidPreissler SchmidPreissler Strategy Consultants


Specialized in consumer goods related industries, trade and investments.

Independent and personal.

Creative and innovative strategies through intellectual approach: For excellent business results.

Brand equity enforcement and performance, corporate and product brand strategies.

Proven Business Tools:

The Waisted Rectangle©,
the new perception of the consumer market for demand and supply

The 7-Elements-Definition©
of a brand

The ”Enlightened” Consumer©
as target community

The BrandEquity + Performance Program©

The Holistic Corporate Communication Concept©

Special consultancy subjects:

Creating strategic alliances
brand diffusion
joint ventures
mergers & acqusitions

The Waisted Rectangle©

more....

Editor: Dipl. Soz. Maximiliana Schürrle

SchmidPreissler International Strategy Consultants GmbH
The Lion's House
Burgstallerstr. 6
D 83703 Gmund am Tegernsee